Nur zum Verkauf auf dem Festland Die ‚Five Fortunes‘ New Year Luxusuhren der Vereinigten Staaten

1984 erschien die erste Portofino-Uhr in Schaffhausen, wo sich iwc befand, und sie eroberte die Welt. Es präsentiert eine kreative und subtile Transformation von einer Taschenuhr zu einer Uhr, und die Kombination aus einfacher Schönheit und subtiler Eleganz ist erstaunlich. Die Portofino-Uhrenserie ist immer der Repräsentant der klassischen Uhrenmodelle und verdichtet Tag und Nacht die Essenz der gesamten Handwerkskunst der iwc IWC-Ingenieure.
Iwc IWC Portofino Automatikuhr fünf Segen Special Limited Edition
Preis: 68.800 RMB

Mit Beginn des neuen Frühlings 2011 hat iwc eine limitierte Sonderedition der Fünf-Familien-Sicherheitsuhr für den chinesischen Markt auf den Markt gebracht, die insgesamt nur 500 Stück verkauft und nur auf dem chinesischen Festland verkauft wird. Iwc IWC Portofino Automatikuhr fünf Segen Special Limited Edition
Es ist überflüssig, zu viel Tinte für die Portofino-Automatikuhr aufzuwenden, ebenso wie das Hinzufügen zusätzlicher Zeiger zu den Stichen für Stunde, Minute und Sekunde zum Bild. Um drei Uhr hat es ein Datumsfenster mit einer Nebenschau, die von einem mechanischen Automatikwerk 35110 angetrieben wird. Diese limitierte Edition kommt mit einem einzigartigen felsgrauen Zifferblatt und einem roségoldenen Gehäuse. Auf der Unterseite des Tisches sind das Totem von fünf Fledermäusen sowie die Wörter ‚China‘ und ‚limitiert auf 500‘ eingraviert. Die fünf Fledermäuse nehmen ihre Homonyme und symbolisieren die gute Farbe der fünf ‚Segnungen‘ in der traditionellen chinesischen Kultur. Das Design ist schlicht und klar, aber die Bedeutung ist äußerst reichhaltig: Dies ist das subtile Temperament von Schaffhausen.
Die Leistung der Portofino Automatikuhr ist die ultimative Einfachheit und unterstreicht die Ausgewogenheit von Proportionen und Details. Mit ihm haben Sie die ‚Langlebigkeit, Reichtum, Corning, gute Moral, gutes Ende‘ fünf Segnungen!
Uhr parameter:
Armband: Gehäuse aus 18 Karat Roségold mit schwarzem Alligatorband
Mechanisches Uhrwerk, Automatikaufzug, volle Kette für 42 Stunden Gangreserve
Datumsanzeige, zentraler Sekundenzeiger mit Stoppvorrichtung
Beidseitig entspiegeltes Saphirglas
Wasserdicht bis 3 bar
Gehäusedicke 8,6 mm, Durchmesser 39 mm
Das Ende der Tabelle gravierte die fünf Segnungen und die ‚China‘ ‚begrenzte 500‘ Wörter

Hundert Jahre Rolex Chronographen bis zum Ende ausführen

Die Weltuhrenmarke Rolex bestand in den letzten 100 Jahren auf dem unermüdlichen Streben nach präzisem Timing. Durch kontinuierliche Erforschung und Innovation wurde die Leistungshalle der Rolex abgezogen und die wunderbare Geschichte der Zeit in Sekundenschnelle verkürzt.

Hans-Wilsdorf
1960 schlich sich Jacques Picards Tiefsee-U-Boot, die Yast, in die Tiefsee von 10.916 Metern im Pacific De Mariana Trench. Eine Prototypversion des ‚Deep Sea Special‘ wurde an der Außenseite des Tauchboots befestigt und in die Tiefsee geschlichen, hält einem Druck von mehr als 1 Tonne pro Quadratzentimeter stand.
Rolex’s legendäre Geschichte
Hans-Wilsdorf wurde 1881 geboren. Bereits im frühen 20. Jahrhundert stieg er in die Schweizer Uhrenindustrie ein. Es war eine Ära, in der sich Taschenuhren durchsetzten und Hans-Wilsdorf begonnen hatte, seine Uhrenträume zu brauen. Zu dieser Zeit war das Timing der Uhr nicht sehr genau, und es wurde nur als Schmuck angesehen, der Frauen bevorzugte, und die Ausgabe war äußerst gering. Durch Neugier und Kreativität hat Hans-Wilsdorf das große Potenzial des Uhrenmarktes erkannt. Er ist fest davon überzeugt, dass Uhren ebenso schön, präzise und langlebig sind und sich seitdem der Erfüllung ihrer Träume verschrieben haben.
1905 eröffnete der 24-jährige Hans-Wilsdorf in London ein Uhrengeschäft, um Uhren nach Großbritannien und in die Commonwealth-Länder zu verkaufen. Um die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass diese innovativen Timings genau und zuverlässig sind, stattete er das Produkt mit einem kleinen und präzisen Uhrwerk aus, das von einem Uhrenhersteller in der Stadt Biel hergestellt wurde. Modische und sportliche britische junge Männer und Frauen lieben diese goldenen und silbernen Uhren. Im Jahr 1908 registrierte Wellsdorf den Markennamen für seine Innovation – Rolex. Dieser Name entspricht den Aussprachegewohnheiten aller europäischen Sprachen und ist sehr kurz und kann leicht auf das Zifferblatt gedruckt werden.

Wellsdorf hat dies genutzt, um die überlegene Qualität der Rolex-Uhr vollständig zu überprüfen.
Um die diskreten Kunden zu beeindrucken, legte Wellsdorf Wert auf die Qualität der Uhr. Er hat immer darauf bestanden, dass die Uhr zur Prüfung an die offizielle Qualitätskontrollbehörde geschickt wird, und die Zuverlässigkeit der Uhr kontinuierlich verbessert. Das unermüdliche Streben nach präzisem Timing ließ ihn schnell die Freude am Erfolg erkennen. Im Jahr 1910 erteilte das Official Watch Rating Center in Bill City die offizielle Schweizer Zertifizierung für eine Rolex-Uhr, das erste Mal, dass der Schweizer Beamte einer Uhr eine solche Zertifizierung erteilt hat. Vier Jahre später, im Jahr 1914, erhielt die Rolex-Uhr vom British Kew Observatory ein Zertifikat der Klasse A, das nur zur Messung der nautischen Uhr verwendet wurde. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Uhr zum Synonym für Präzision.
Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs gründete Willsdorf 1919 in Genf die Rolex ROLEX S.A. Das Unternehmen grenzt an die Stadt Bill, die für ihre Uhrwerke bekannt ist, sodass es die Produktion des Gehäuses und der fertigen Produkte direkt steuern kann.
Im Jahr 1963 übernahm Andre J. Heiniger die Position des CEO und trat mit 18 Jahren bei Rolex ein. Er engagierte sich für die Öffnung der Märkte und den Ausbau der Auslandsniederlassungen des Unternehmens. Andrei Heiniger hielt als herausragender Business-Stratege am Schicksal von Rolex fest. Mit seiner umfassenden Branchenerfahrung beschleunigte er das Entwicklungstempo, verbesserte den globalen Marktanteil von Rolex vollständig und machte Rolex schließlich zu einer der weltweit führenden Uhrenmarken.
Andre Heinigers Charakter ist hartnäckig und hat als Vorgänger einen guten Einblick. In den 1970er Jahren war Rolex aktiv an der Entwicklung des ersten Schweizer Quarzuhrwerks beteiligt, entschied sich dann jedoch unerwartet für die mechanische Uhrenherstellung. Diese Entscheidung zeigt voll und ganz Andres Vision der modernen Uhrenindustrie und fordert Rolex auf, die Entwicklung der gesamten Schweizer Uhrenindustrie auf ein höheres Niveau zu bringen. Andre Heinig setzt sich auch für die Steigerung der Markenbekanntheit ein. Von den 1960er bis 1970er Jahren arbeitete Rolex intensiv mit Sportveranstaltungen, Sportspielern und weltbekannten Künstlern zusammen. Diese Kooperationen haben auch einen Boom bei Luxusmarken ausgelöst, die sich mit Kultur und Sport verbinden.
Um das 50-jährige Bestehen der Oyster-Uhr zu feiern, gründete André Heinig 1976 die Rolex Awards for Enterprise, mit denen neue Wege beschritten werden sollen, die Welt zu erkunden und zu verbessern. Hervorragende Menschen aller menschlichen Lebensbedingungen und bieten ihnen finanzielle Unterstützung. Das rasante Tempo hat die Marke Rolex bekannter gemacht, was zweifellos ein großartiges Kapitel im Entwicklungsprozess des Unternehmens ist.
Hans-Wilsdorf wurde 1881 geboren. Bereits im frühen 20. Jahrhundert stieg er in die Schweizer Uhrenindustrie ein. Es war eine Ära, in der sich Taschenuhren durchsetzten und Hans-Wilsdorf begonnen hatte, seine Uhrenträume zu brauen – die Uhr wäre so stark und zuverlässig wie eine Taschenuhr.
1927 überquerte die junge britische Schwimmerin Mercedes Gleitze mit einer stabilen Uhr den Ärmelkanal, und die Uhr war am Ende in Sicherheit. Vor diesem Hintergrund hat Wellsdorf die überlegene Qualität der Rolex-Uhr umfassend überprüft.

Rolex entwirft viele weltbekannte Uhren für einige der einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt
Repräsentative Uhr
Rolex entwirft viele weltbekannte Uhren für einige der einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt. 1926 wurde die erste wasserdichte und staubdichte Uhr geboren, ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Geschichte der Rolex-Entwicklung. Diese ‚gedrungene‘ Uhr verfügt über ein vollständig versiegeltes Gehäuse wie ein Miniaturtresor, das den besten Schutz für das Uhrwerk bietet. Im folgenden Jahr überquerte eine junge britische Schwimmerin, Mercedes Gleitze, den Ärmelkanal mit einer stabilen Uhr, und die Uhr war sicher, als sie das Ende erreichte. Vor diesem Hintergrund hat Wellsdorf die überlegene Qualität der Rolex-Uhr umfassend überprüft. Nach diesem historischen Ereignis veröffentlichte Willsdorf eine Anzeige auf der Titelseite der Daily Mail, die den Erfolg der wasserdichten Uhr ankündigte, und die Oyster-Uhr trat in die Geschichte ein. Und allmählich auf der ganzen Welt beliebt. Gleichzeitig startete dieses historische Ereignis auch die Einladung von Rolex an legendäre Athleten, der Marke zuzustimmen: Ihr Abenteuergeist und ihr unnachgiebiger Mut halten an, was die beste Interpretation der Rolex-Qualität ist.
Die Oyster-Uhr hat bald eine weitere Funktion. 1931 erfand Rolex den patentierten Perpetual-Rotor, ein Uhrwerk mit automatischem Aufzug, bei dem jedes leichte Schwingen des Handgelenks in die Kraft des Uhrwerks umgesetzt wird, sodass die Uhr weiterläuft. Dieses System ist der Vorfahr aller modernen mechanischen Automatikuhren. Die Uhr mit Handaufzug ist dazu bestimmt, sich von der historischen Bühne zurückzuziehen.
Für Rolex kann die Welt als Labor genutzt werden, um die Leistung von Uhren zu überprüfen. Das Meer, die Berge und verschiedene extreme Umgebungen sind zu Prüfsteinen der Rolex-Uhren geworden. In den 1930er Jahren lieferte Rolex für viele Entdecker, die den Everest im Himalaya bestiegen, permanente Uhren in Hocke.
In den frühen 1950er Jahren entwickelte Rolex eine professionelle Uhr mit perfektem Chronographen und hervorragender wasserdichter Leistung. Als professionelles Werkzeug gehen die Funktionen dieser Uhren weit über das einfache Timing hinaus. Diese Uhren wurden für aufstrebende Profisportarten wie Tiefseetauchen, Luftfahrt, Bergsteigen und Abenteuer entwickelt. Die 1953 eingeführte Unterwasseruhr war die erste Uhr, die eine hervorragende Wasserbeständigkeit von 100 Metern (330 Fuß) aufwies.
Diese herausragenden Uhren wecken auch lang anhaltende Begeisterung für die Erforschung und Leistung. Im Jahr 1953 übernahm die Expedition, bestehend aus Sir John Hunt, Sir Edmund Sheila und dem Führer Tenzin Norgay, die Bleibewegungsuhr und stieg zum ersten Mal auf den Mount Everest. 1960 schlich sich Jacques Picards Tiefsee-Tauchboot Triest in die Tiefsee von 10.916 Metern im Pacific De Mariana Trench. Eine Prototypversion des ‚Deep Sea Special‘ wurde an der Außenseite des Tauchboots befestigt und in die Tiefsee geschlichen, hält einem Druck von mehr als 1 Tonne pro Quadratzentimeter stand.

Oyster Perpetual Yacht Mingshi II Uhr
Rolex Achievement Hall
Die Rolex-Legende kann nur vervollständigt werden, wenn die Rolex-Leistungshalle hinzugefügt wird. Die Rolex Achievement Hall ist eine Reihe nichtkommerzieller Aktivitäten der Marke Rolex, die Wohltätigkeit und Bildung umfassen. Anlässlich des 50. Geburtstags der Oyster-Uhr im Jahr 1976 gründete das Unternehmen zum Gedenken an den Wohlstand der Marke ein großes Rolex-Talent, um wissenschaftliche Medizin, innovative Technologie, Erforschung und Entwicklung, Umweltschutz oder kulturelles Erbe zu fördern. Talentierte und innovative Menschen unterstützen ihre unermüdlichen Bemühungen, das Lebensumfeld zu verbessern.
Rolex Creative wurde im Jahr 2002 gegründet und ist ein Selbsthilfeprogramm, das die Talente junger Künstler in den Bereichen Tanz, Literatur, Musik, Theater und Bildende Kunst demonstrieren und ihnen die Möglichkeit geben soll, mit ihren Meistern ein persönliches Jahr zu gestalten. Kreative Zusammenarbeit und Führungsbeziehung.
Erforschen Sie den Geist des Fortschritts und streben Sie unablässig nach Perfektion, das ist die Rolex-Philosophie. Diese ständige Beharrlichkeit inspiriert die überraschende Innovation der Marke und verwandelt durch eine klassische und doch moderne Uhr die ewige Legende.
Die Oyster Perpetual Yacht wurde zum Segeln entwickelt und ist die erste mechanische Uhr der Spitzenklasse mit voreingestelltem Countdown und mechanischem Speicher. Mit dieser beispiellosen Fähigkeit kann der Yachtname II je nach der Reihenfolge der Startzeit des Segelns auf 0 bis 10 Minuten heruntergezählt werden.
Rolex Global Headquarters befindet sich in Genf. Die Rolex-Zentrale ist für alle administrativen Angelegenheiten des Unternehmens sowie für alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der Entwicklung, Endmontage und dem Verkauf von Uhren und Kundendienstleistungen verantwortlich.